Index

For the first time ever, the European Union is changing the method of financing key technological research by launching Joint Technology Initiatives (JTIs). The idea for JTIs came from the European Commission and was supported by EU Heads of State and Government at their recent informal summit in Lahti (Finland). JTIs will pool the resources of private industry, EU and national programmes to pursue ambitious common research objectives. The first JTI to be launched in early 2007 will be ARTEMIS. The ARTEMIS JTI will steer Europe’s research in embedded computing systems, which are increasingly essential for many key industrial sectors. This initiative will act as a beacon for further such initiatives to follow. Industrial leaders and national and EU research experts are meeting today in Helsinki to further discuss this new method of European research funding.

 

 

Vorteile und Nachteile von einem Girokonto Test

Ein Girokonto benötigt heute jeder. Deshalb ist ein Girokonto Test sehr wichtig. Die Frage ist nur, wo eines eröffnet wird vom Verbraucher. Es ist heute nicht mehr so, dass tendenziell grundsätzlich jüngere Verbraucher nur zur Direktbank strömen, während die älteren Verbraucher durchaus mehr den Angeboten der Filialbank vertrauen. Denn viele ältere Menschen haben auch einen Computer und möchten ihre Bankgeschäfte online erledigen, und zwar auch am Wochenende, selbst wenn Überweisungen dann erst am nächsten Werktag durchgeführt werden. Allerdings wissen viele ältere Menschen nicht einmal, dass sie auch die Möglichkeit haben zu einer Direktbank zu wechseln. Sie sind schon seit vielen Jahrzehnten bei ihrer Hausbank und erledigen ihre Bankgeschäfte, insbesondere das Führen von einem Girokonto, in der Filiale. Mehr zum Girokonto Test 2015 auf girovip. Es ist meist die jüngere Generation, die die älteren Menschen darauf aufmerksam macht, dass es auch die Möglichkeit gibt jede Menge Geld zu sparen, indem sie zu einer Direktbank wechseln. Allerdings müssen die meisten Verbraucher von der Direktbank noch überzeugt werden.

Girokonto Test Vorteile

Die Vorteile einer Direktbank liegen vor allem im durchgängigen Zugriff auf die Verwaltung von den Konten und anderen Bankdienstleistungen, welchen inzwischen allerdings auch von vielen Filialbanken angeboten werden. Doch extra wegen einem Aktienkauf zum Sachbearbeiter gehen, ist recht ineffektiv, zumal sich bis zum Termin der Kurs schon wieder ändern kann. Die schon erwähnten Kostenvorteile einer Direktbank sind aber nicht die einzigen Gründe und Vorteile, die es logisch machen dorthin zu wechseln. Vor allem ist es auch der direkte Draht, den man auf zahlreiche andere Dienstleistungen hat durch die Direktbanken, die hier ausschlaggebend sind. Die meisten Direktbanken sind Tochterunternehmen von großen Banken, die auch ein Filialnetz betreiben. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit über die Bankautomaten dieser Banken auch kostenlos an Bargeld zu gelangen. Doch dies ist ein Grund bzw. Vorteil, den viele, die einen Wechsel zu einer Direktbank erwägen, oftmals bei der Auswahl total außeracht lassen. Letztlich kann dies aber kostentreibend sein.

Nachteile

Die wirklichen Nachteile von einer Direktbank darf man allerdings in diesem Zusammenhang nicht verschweigen. Es ist vor allem der persönliche Kontakt und ein höchstpersönlicher Sachbearbeiter, der den Verbraucher mit einem Girokonto bei einer Direktbank fehlt. Gibt es zum Beispiel Probleme oder ist eine Geldanlage geplant, ist der Verbraucher hilflos der Hotline ausgeliefert in der Regel. Eine direkte Durchwahl zu einem Sachbearbeiter fehlt in diesem Fall gänzlich. Daher gilt: Wer nicht auf eine persönliche Beratung in Sachen Girokonto und sonstige Geldanalgen verzichten möchte, für den ist die Direktbank in der Regel keine gute Wahl. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, dass vielleicht zwei Konten vorhanden sind. Das eine bei einer Direktbank für die Bankgeschäfte, die in der Regel ohne besondere Beratung vonstattengehen und eines bei einer Filialbank, nur in Sachen Geldanlage etc. auf der sicheren Seite zu sein und Beratung zu erhalten, die dann auch persönlich ist.

Online Geld verdienen ist das denn möglich

Das wäre für viele von uns wirklich ein absoluter Traum, von daheim aus über das Internet Geld zu verdienen und es ist auch tatsächlich möglich. Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten, in Internet Geld zu verdienen. Aber es muss immer aufgepasst werden, auf wen man sich einlassen tut, denn nicht jedes Angebot ist auch immer ehrlich. Es gibt also wie gesagt, jede Menge Einnahmenquellen, um im Internet Geld zu verdienen. Was immer ganz gut ist, wäre eine Webseite zu erstellen. Was aber erfordert, dass man unbedingt Geduld damit haben muss, denn es kann eine Weile dauern, bis man mit der Webseite Geld verdienen kann. So verdiene ich online Geld, ganz einfach. Als Webseitenbetreiber ist es immer möglich, im Internet Geld zu verdienen. Wer gut und gerne schreibt, der kann als Blogger Geld verdienen. Mit Eifer kann sich da eine ordentliche Summe bilden. Wie überall ist es auch im Internet so, dass ohne Fleiß, die Sache nur eher zäh laufen wird. Zudem kommt es ja auch immer darauf an, welche Ziele der Einzelne verfolgt. Also ob nur ein Taschengeld damit verdient werden soll, oder aber der Lebensunterhalt damit bestritten wird. Denn dann wird der Job als Blogger nicht ausreichen.

Was muss man über das Geld verdienen im Internet wissen

Wer es nun also versuchen möchte, im Internet Geld zu verdienen, der muss auf jeden Fall Durchhaltevermögen besitzen. Denn es wird immer wieder Rückschläge geben. Wichtig ist es immer zu prüfen, auf wen man sich einlassen tut, denn gerade in dieser Branche gibt es sehr viele schwarze Schafe unter den verschiedenen Anbietern. Geld vorab zu bezahlen, sollte auf jeden Fall gemieden werden. Wichtig ist es auf die Seriosität des Anbieters zu achten, dazu gibt es auch immer gute Informationen im Internet, diese sollte man auf jeden Fall immer anschauen. Aber wer die Sache richtig angeht, der kann wirklich gutes Geld im Internet verdienen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook.